Die ARD hat für seine beliebte Krimi-Reihe eine eigene App herausgebracht. Futter für die Fans.

Der Tatort ist für Viele ja schon Kult und ein fester Termin am Sonntag Abend.
Mit der neuen Tatort-App kann der geneigte Fan auch auf dem Smartphone oder Tablet nun rund um die Uhr Tatort-Folgen genießen.

Tatort App
(Bild:ARD)

Denn anders als in der Mediathek besteht die zeitliche Beschränkung, die aus Jugendschutzgründen erfolgt in der App nicht. Zahlreiche Folgen lassen sich jederzeit streamen.

Zusätzlich steht eine Datenbank zu den bisherigen Fällen und Kommissaren zur Verfügung. Hier finden sich alle Daten zu den Folgen aus knapp 46 Jahren der traditionsreichen Reihe. Die App verfügt auch über einige Social-Media-Elemente. Mit einem Nutzerprofil können auch Badges (Abzeichen) errungen werden. Gamification lässt grüßen.

Wer dennoch den Tatort lieber live im Fernsehen sieht, für den hat die ARD das Second-Screen-Angebot „Live ermitteln“ in die App eingebaut. Hier kann man während des laufenden Falles miträtseln und erhält neue Informationen zu den zentralen Figuren. Man kann an einem Quiz teilnehmen und versuchen den Fall vor den Kommissaren zu lösen.

Die Tatort-App ist kostenlos und knapp 60MB groß. Sie ist für Tablets und Smartphones optimiert und läuft ab iOS 8 bzw. Android 4.3.

Wer sich also gelegentlich fragt, wohin unsere GEZ-Gebühren verschwinden, das ist eine der Antworten. Meiner Meinung nach hätte die App ruhig etwas kosten können.


(49 Besucher)

Ein Kommentar

  1. Pingback: Tatort-App für Apple iOS und Google Android – News, Tipps und Tutorials

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.