In einem kleinen Video-Tipp stelle ich die Software f.lux vor und zeige Installation und Einrichtung. Sie hilft dabei den Stress für die Augen zu verringern.

Wer wie ich viel am Computer und damit vor dem Monitor sitzt, der kennt das Problem. Irgendwann ermüden die Augen vom bloßen auf den Monitor schauen.

Besonders stark ist die Belastung der Augen, wenn die Umgebung künstlich beleuchtet wird. Mit Sonnenlicht ist der Effekt nicht ganz so problematisch.

Einer der wichtigsten Faktoren dabei ist der Blauanteil im Licht des Monitors. Sicher ist dem Einen oder Anderen auch schon aufgefallen, dass das Gesicht von Leuten, die vor dem Monitor sitzen bläulich angestrahlt wird.

Blaues Licht stresst die Augen

f.lux_screenVor einiger Zeit habe ich mal Möglichkeiten geschaut, die Augen ein wenig zu schonen, wenn man am Computer arbeiten muss. Neben Tipps, wie mehr zu Blinzeln, regelmäßig Pausen zu machen und gelegentlich in die Ferne zu schauen, bin ich auch ein kleines Programm gestoßen.

f.lux. Dieses Tool möchte ich nicht mehr missen. Es hat tatsächlich dafür gesorgt, dass meine Augen abends nicht mehr so schnell ermüden.

Wie funktioniert das Ganze?

f.lux wird mit Windows gestartet. Es existiert auch für Linux, MacOS, iOS und Android. Das Programm ermittelt anhand der eigenen Position und der Uhrzeit den Sonnenstand.

Damit wird der Zeitpunkt des Sonnenauf- und untergangs bestimmt. Zu diesen Zeitpunkte stellt f.lux die Farbtemperatur der Darstellung am Monitor um.

Automatische Verringerung des Blauanteils

So wird, speziell in der Nacht, der Anteil des blauen Lichtes im Monitorlicht verringert. Und die Augen werden geschont. Das Bild wird dadurch ein wenig gelber dargestellt, aber daran gewöhnen sich die Augen in kurzer Zeit.

Natürlich darf f.lux nicht die Farbtemperatur verringern, wenn man an Bilder arbeitet oder andere Dinge tut, die ein präzise Farbdarstellung erfordern.

Im Video zeige ich, wie man f.lux installiert und welche Einstellungen vorzunehmen sind, damit es seine Arbeit im Hintergrund verrichten kann.



(148 Besucher)

Ein Kommentar

  1. Pingback: f.lux Mit Software die Augen schonen – Technikberater Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*