Jeder moderne Browser verfügt über eingebaute Suchmaschinen. Doch oft werden diese von anderen Programmen umgestellt. Wie man seine Lieblingssuchmaschine einstellt und welche sich noch lohnen, zeigt dieses kurze Video.

Eine Suchmaschine ist für Viele sicher der erste Anlaufpunkt im Internet.
In vielen Browsern ist Google als Standard-Suche eingestellt. Doch immer wieder passiert es, dass man plötzlich nicht mehr bei Google landet, wenn man eine Suche eingibt. Manch einer wundert sich dann und fragt sich, wie das sein kann. Er oder sie hat doch gar nichts verändert. Viele sind dann auch nicht mit den Ergebnissen der Suche zufrieden oder kommen mit deren Darstellung nicht zurecht.

Oft sind es Programme, die man installiert oder Webseiten, welche die Suchmaschinen-Einstellung verändern. Oftmals wird das Häkchen bei ‚Unterstützen Sie uns‘ oder ähnlichen Dingen übersehen.
Falls Sie sich fragen, wie man jemanden mit einer Suche unterstützen kann, das funktioniert so.
Die Veränderung der Einstellung stellt nicht nur eine andere Suchmaschine ein, sondern setzt auch ein Cookie. Da z.B. Google hauptsächlich ein Werbenetzwerk ist, kann man mit der Vermittlung von Suchanfragen Geld verdienen.
Ähnliches gilt natürlich auch für Bing oder Ask etc.

Doch wie ändert man diese Sucheinstellung wieder? Oder stellt sich die gewünschten Suchmaschinen ein?
Es gibt ja nicht nur Google oder Bing.

Wie man diese Einstellung beeinflusst, darauf gehe ich in folgenden Video ein. Diese Tipps funktionieren allerdings nur, wenn die Suchmaschine nicht von eher bösartiger Software verstellt wurde. Ich stelle auch Suchmaschinen kurz vor, die ich gerne und oft benutze.


(46 Besucher)

Ein Kommentar

  1. Pingback: Suchmaschine im Browser einstellen und umstellen – News, Tipps und Tutorials

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*