In einem Forschungsprojekt hat eine KI gelernt alte Fotografien mit Farbe zu versehen. Die Ergebnisse sind erstaunlich gut.

Systeme mit Künstlicher Intelligenz dringen in immer neue Bereiche vor. Systeme zur Bildauswertung sind schon bekannt, Google und Microsoft nutzen solche lernenden Systeme schon länger. Aber sie zum Kolorieren zu nutzen ist neu.

An der Waseda Universität in Japan wurde jetzt eine KI vorgestellt, die alte Schwarz-Weiß-Fotos sehr überzeugend zu farbigen Bildern wandelt.

Dafür wurden mit einem Deep Learning Algorithmus große Datenmengen an kategorisierten Fotos analysiert. Anhand der gewonnenen Daten werden jetzt die Kolorierungen vorgenommen.

Die KI orientiert sich dabei an der inhaltlichen Analyse der Bilder und versieht, einfach gesprochen einen Garten in einem Schwarz-Weiß-Foto mit den Farben eines ähnlichen Gartens in einer farbigen Fotografie.

Der komplette Quellcode steht bei GitHub zur Verfügung, für alle die es genau wissen wollen.

Für alle anderen ein paar Beispiele.

Kolorierter Pavilion
Ein Bild von 1905

Die Forscher an der Waseda Universität hoffen die KI soweit entwickeln zu können, dass sie für normale Nutzer veröffentlicht werden kann. So kann dann Jeder seine alten Familienfotos  kolorieren.

Quelle: RocketNews24


(346 Besucher)

Ein Kommentar

  1. Pingback: KI lernt alte Foto zu kolorieren – Technikberater Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*