Laut einem neuen Bericht soll Apple die MacBook Pro Linie demnächst auffrischen. Endlich bekommt sie neue Funktionen und ein aktualisiertes Design.

Der MacBook Pro Linie hat Apple schon länger nicht mehr wirklich ein Update gegönnt. Zwar wurden letztes Jahr neue Modelle vorgestellt, aber diese hatten keine signifikanten Neuerungen zu bieten und z.T. sogar die gleichen Prozessoren wie das Vorjahresmodell.

Jetzt scheint Apple echte Neuerungen bringen zu wollen.

TouchID und OLED Touch-Funktionstatsten

MacBook ProLaut einem Bericht des üblicherweise gut informierten Mark Gurmann von Bloomberg werden die neuen MacBook Pro USB-Type-C besitzen, einen OLED Touchscreen für die Funktionstasten einsetzen und auch dünner sein.

Der OLED Touchscreen ersetzt die Funktionstasten und soll es Entwicklern ermöglichen, kontextsensitive Funktionen anzubieten. Also eine Anzeige von „Funktionstasten“ in Abhängigkeit davon, welche App ich gerade benutze oder was ich gerade mit dieser App tue. Eine praktische Idee.

Die neuen MacBooks sollen auch den TouchID Sensor erhalten. Damit steht zum ersten Mal eine biometrische Methode zur Verfügung sich an seinem Mac anzumelden. Mit dem Sierra Update wird außerdem die Möglichkeit bestehen eine Apple Watch zur Identifikation zu benutzen. Ganz ähnliche Funktionen wie sie auch Windows Hello besitzt.

Dünner, kleiner und mit AMD Polaris

Das Gehäuse soll ein wenig kleiner und dünner werden.
Derzeit ist noch unklar, ob die USB Type-C Ports auch über Thunderbolt 3 Funktionalitäten verfügen werden.

Für einige Modelle soll auch eine dedizierte Grafikkarte möglich sein. Hierfür soll die AMD Polaris eingesetzt werden. Diese neue Architektur, die auch in den Radeon RX460, RX470 und RX480 zum Einsatz kommt, sollte eine deutlich Leistungssteigerung mit sich bringen. Üblicherweise sind diese Grafiklösungen den 15 Zoll MacBook Pros vorbehalten, da auch der Platz für die Kühlung vorhanden sein muss.

Laut AMD sollen die neuen Grafikchips allerdings deutlich dünner sein. Vielleicht bekommen so auch 13 Zoller eine dedizierte GPU. Einen Einsatz seitens Apple bestätigte AMD jedoch nicht.

Wann diese Modelle vorgestellt werden ist nicht sicher. Gurmann vermutet, dass es nicht auf dem iPhone Event sein wird, dass gerüchteweise am 7. September stattfinden soll.


(49 Besucher)

Ein Kommentar

  1. Pingback: Neue MacBook Pro mit TouchID, AMD Polaris und USB Type-C – Technikberater Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*