Microsoft arbeitet an einer Software-Schnittstelle für VR, AR und MR Systeme. Die Standardisierung wird mit mehreren Partnern abgestimmt.

Auf dem IDF (Intel Developer Forum) stellte Microsoft im Rahmen der Präsentation der Intel VR-Brille Projekt Alloy die Windows Holografic Plattform in größerem Umfang vor.

Erste Demonstrationen dieser Plattform gab es ja schon auf der Computex. Basierend darauf zeigt Microsoft jetzt die Weiterentwicklung der Plattform.

Die Holographic Plattform soll nächstes Jahr mit einem Update für Windows 10 erscheinen. Vermutlich mit dem Redstone 2 Update. So werden die Voraussetzungen geschaffen mit jedem Mainstream-PC in VR (Virtual Reality), AR (Augumented Reality) oder MR (Mixed Reality) einsteigen zu können.

Plattform für VR, AR und MR

VR finde ich überaus interessant, speziell für Spiele oder auch den virtuellen Museumsbesuch oder ganz allgemein virtuellen Tourismus. Aber AR ist in meinen Augen noch interessanter.

Die Darstellung virtueller Objekte in der Realität, so dass sie sich perfekt einpassen und man mit ihnen interagieren kann, eröffnet völlig neue Möglichkeiten. Ob für Unterhaltung oder Arbeit.

Mixed Reality, die Mischung aus Beiden, scheint auch interessant zu sein, auch wenn ich mir noch nicht so recht vorstellen kann, worin die Unterschiede bzw. Vorteile liegen.

Die Microsoft-Plattform soll für verschiedene HMDs (Head Mounted Display) verfügbar sein. Also den verschiedenen Brillen-Systemen, wie Oculus Rift, HTC Vive oder auch die Microsoft Hololens.

Bleibt zu hoffen, dass diese Schnittstelle genügend Möglichkeiten und Power mitbringt, um von den Entwicklern angenommen zu werden. Eine einheitliche Schnittstelle wäre für alle Beteiligten sicher von großem Vorteil, vor allem aber für die Kunden.

Weitere Informationen wird Microsoft auf der WinHEC (Windows Hardware Engineering Community) in Shenzhen im Dezember bekannt geben.


(45 Besucher)

3 Kommentare

  1. Pingback: IDF 16: Project Alloy VR mit Intel - RPS-it Technikberater Blog

  2. Pingback: Windows Holographic Shell vorgestellt – Technikberater Blog

  3. Pingback: Die Zukunft der Augmented Reality? - RPS-it Technikberater Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*