Fotoentwickler Corel Aftershot 3 derzeit kostenlos UPDATE

Mit dem derzeit kostenlos erhältlichen Corel Aftershot 3 gibt es mal wieder etwas Nachschub für Fotofreunde. Die Konkurrenz zu Adobe Lightroom ist hier allerdings nur als Standardversion zu bekommen.

Corel Aftershot 3 gratisAber wie heisst es so schön, einem geschenkten Gaul usw. Für alle Hobbyfotografen und Jene, die es noch werden wollen, bisher aber immer die Kosten für einen RAW Entwickler gescheut (oder die DxO Aktion verpasst) haben, gibt es jetzt mit Corel Aftershot 3 eine weitere Gelegenheit.

Corel Aftershot bietet neben den Nachbearbeitungsfunktionen auch Verwaltungsmöglichkeiten der Bilder, allerdings ohne Kategorien oder Sammlungen. Die Ordnung der Bilder muss man direkt über die Ordnerstruktur auf der Festplatte verwalten. Man kann aber Schlagworte und diverse Markierungen vergeben, um die Bilder später besser durchsuchen zu können.

Das Programm arbeitet, wie eigentlich alle RAW-Entwickler, non-destruktiv. Die Original-Bilderdateien werden zu keinem Zeitpunkt verändert. Man kann also einfach mal an allen Reglern nach belieben drehen, das Schlimmste was passieren kann ist, dass es fürchterlich ausschaut.

Gefällt eine Einstellung, lassen sich weitere Versionen einen Bildes anlegen. So kann man verschiedene Einstellungen speichern, ohne dass dafür weitere Bilddateien angelegt werden müssen. Bei Lightroom heißt das virtuelle Kopie.

Aftershots auch für Einsteiger geeignet

Verständlicherweise wollen Einsteiger sich nicht erst lange mit dem Programm beschäftigen müssen. Gerade Aftershot Standard überschüttet den Anwender nicht mit Funktionen und bietet auch diverse Autofunktionen, um schnell zu Ergebnissen zu kommen. Aber die Grundlagen der Fotografie zu kennen, kann nicht schaden. Also z.B. zu wissen, was ein Weißabgleich, Belichtung, Spitzlichter oder Farbaberrationen (chromatische Aberration) sind, ist durchaus nützlich.

Für fortgeschrittene Anwender gibt es auch in der Standardversion mit dem Reparatur- und dem Klonpinsel sowie Ebenen für lokale Anpassungen genügend Möglichkeiten. Auch Objektivkorrekturen und Korrekturen für Farbaberrationen und Vignetten sind dabei.

UPDATE

Die Aktion läuft noch etwa 26 Tage und ist über die Seite sharewareonsale.com zu erreichen.  Wie lange die Aktion noch läuft ist leider nicht in Erfahrung zu bringen. Nach Angabe einer Emailadresse erhält man dort ein kleines Downloadprogramm. Klicken Sie hierAftershots sharewareonsale.com Installer auf „yes“ und bei der anschließenden Frage nach dem Sharewareonsale Notifier auf „no“.  Klicken Sie dann einfach auf „install now“.

Nun beginnt die eigentliche Installation von Aftershot. Eine einfache Email-Registrierung bei Corel ist zudem notwendig. Auch wenn die Seite und der Downloader englisch sind, die Aftershot Oberfläche ist natürlich deutsch.

 


(370 Besucher)

2 Kommentare

  1. Pingback: Fotoentwickler Corel Aftershot 3 derzeit kostenlos – Technikberater Blog

  2. Pingback: Fotoentwickler Corel Aftershot 3 derzeit kostenlos UPDATE – Technikberater Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*