Wie man WhatsApp auf dem iPad oder einem Android Tablet ohne SIM-Karte verwenden kann, ist Thema meines Video-Tipps. Ein zweites Video kümmert sich um die Einrichtung von WhatsApp auf dem Windows oder Mac Desktop.

WhatsApp ist ja der zur Zeit wohl am meisten genutzte Instant-Messenger. Trotz der Datenschutz-Bedenken verwenden ihn viele und können sich es kaum noch vorstellen, ohne WhatsApp auskommen zu müssen.

Das Ding ist aber auch einfach praktisch, ohne jetzt behaupten zu wollen, dass es keinen Ersatz dafür gibt. Denn den gibt es reichlich, z.B Threema oder auch Skype.

WhatsApp bindet sich auf dem Smartphone automatisch an eine Telefonnummer. Der Vorteil davon ist natürlich, dass man sofort sieht, ob ein Kontakt, dessen Telefonnummer man hat, WhatsApp nutzt oder nicht. Das kann schon recht nützlich sein.

Auf der anderen Seite bedeutet es leider auch, das ordentlich Daten gesammelt werden und dass WhatsApp ohne SIM–Karte nicht funktioniert. Das schließt viele Tablets mit Android und auch die iPads von Apple aus.

Windows-Tablets sind davon nicht betroffen, dort verwendet man einfach den Desktop-Client, aber dazu später.

Android Tablet oder iPad

Nutzt man WhatsApp viel, kann es schon nervig werden, jedes Mal zum Smartphone greifen zu müssen, obwohl man am Tablet oder Rechner sitzt. Zum Glück gibt es Abhilfe.

Wie man WhatsApp auf der Apple iPad oder jedem Android-Tablet nutzen kann, zeige ich im folgenden Video. Kompliziert ist die Prozedur nicht, aber man muss ein wenig tricksen.

Schritt für Schritt Anleitung für die Nutzung von WhatsApp auf Apple iPad und Andoid Tablets ohne SIM-Karte

UPDATE

Man lernt doch nie aus. Ein Kommentar auf Youtube hat mir eine weitere, einfachere Möglichkeit für WhatsApp auf dem iPad aufgezeigt. Dank an Maria Ferreira.

Es gibt eine iOS-App namens iPad Messenger for WhatsApp. Diese freie App ermöglicht die Kommunikation über WhatsApp ganz ohne den Umweg über den Browser. Einfacher geht es kaum.

Eine ähnliche App gibt es auch für Android. Sie heißt Tablet für WhatsApp. Wie immer ist ein Handy mit WhatsApp mit Internet-Verbindung notwendig notwendig.

Windows und MacOS

Da ich viel mehr Zeit vor dem Rechner als am Tablet verbringe, setzte ich WhatsApp auch am liebsten dort ein. Anstatt zum Handy zu greifen und mich dann mit der kleinen Tastatur abquälen zu müssen, schreibe ich einfach mit meiner Tastatur am Rechner weiter. Das ist einfach schneller und ich mir bleiben die schrägen, manchmal lustigen, meist eher peinlichen Ergüsse der Autokorrektur erspart.
Tippfehler mache ich selbst genug, da brauche ich keine „Hilfe“.  😉

Auch Bilder und Videos kann man am Rechner ganz einfach mit WhatsApp verschicken, der Einsatz hat also keine Nachteile. Im Video zeige ich, wie man WhatsApp am Windows-PC installiert und einrichtet. Auf dem Apple Mac ist das Ganze analog.

Ich zeige auch kurz, wie man WhatsApp auf dem Desktop nutzt.

Schritt für Schritt Anleitung für die Nutzung von WhatsApp auf dem Desktop unter Windows und MacOS

Die Applikationen für den Desktop findet man auf WhatsApp.com.


(76 Besucher)

3 Kommentare

  1. Pingback: WhatsApp auf Tablet & Desktop verwenden UPDATE – Technikberater Blog

  2. Pingback: WhatsApp auf Tablet oder iPad mit Apps nutzen - RPS-it Technikberater Blog

  3. Pingback: Zwei-Faktoren-Authentifizierung für WhatsApp - RPS-it Technikberater Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*