In den Teilen 6 und 7 der Keepass Video Tutorial Reihe gehe ich genauer auf das Menü und die Optionen ein. Hier findet man noch so einige interessante Möglichkeiten von Keepass.

Keepass Video Tutorial Teil 6 und 7

Sichere Passwörter sind wichtig, das dürfte und sollte jedem klar sein. Das Merken von unzähligen Passwörtern ist lästig, da werden die Meisten sicherlich zustimmen. Aber damit man deswegen nicht die Sicherheit der eigenen Webkonten unnötig aufs Spiel setzt, gibt es Programme, die für uns all das und einiges mehr übernehmen. Damit der Einstieg für Neulinge möglichst einfach und reibungslos von statten gehen kann, habe ich eine Keepass Video Tutorial Reihe auf Youtube bereit gestellt.

Keepass noch besser anpassen

Bei der täglichen Arbeit braucht man das Menü von Keepass kaum. Für die meisten Funktionen reicht das Kontextmenü. Doch es gibt durchaus einige dort „versteckte“ Fähigkeiten von Keepass. So kann man sich z.B. eine Liste aller Kontonamen und Passwörter ausdrucken, Passwortdatenbanken aus anderen Anwendungen importieren oder eine Passwortdatenbank mit einer anderen synchronisieren.

Der normale Anwender schaut verständlicherweise eher ungern in die Optionen. Doch wie so oft findet man hier viele nützliche Einstellmöglichkeiten, mit denen man sich die Arbeit mit Keepass etwas leichter machen kann. Zudem lässt sich die Oberfläche und das Verhalten von Keepass etwas anpassen.

So kann man zum Beispiel die Dauer einstellen, wie lange ein Passwort in der Zwischenablage verbleiben soll oder diese Funktion abschalten. Keepass lässt sich auch so einstellen, dass der Klick oben rechts aufs X nicht das Programm schließt, sondern nur minimiert. Dies und vieles mehr erkläre ich im Video.

Links:

Keepass hier kostenlos runterladen

(139 Besucher)

Ein Kommentar

  1. Pingback: Keepass – Menü und Optionen erklärt – News, Tipps und Tutorials

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*