Mit der Konzept-Demonstration FlexCase zeigt Microsoft wohin die Reise für Smartphone-Hüllen gehen könnte. Eine interessante Idee.

Hüllen oder Cases für ein Smartphone sind meist nicht besonderes, die einen modischer oder praktische als die anderen, aber das war’s auch schon. Das könnte sich ändern.

Beispiele wie das HTC Ice View Case zeigen, das eine Hülle mehr sein kann.
Jetzt hat Microsoft Research das FlexCase vorgestellt.

FlexCase ist kein fertiges Produkt, dass in nächster Zeit auf demn Markt kommt. Vielmehr ist es eine Machbarkeitsstudie, ein Konzept, das zusammen mit mit dem Media Interaction Lab der Universität für angewandte Wissenschaften Oberösterreich und dem Institute of Surface Technologies and Photonics am Joanneum Research entwickelt wurde.

Das FlexCase interagiert mit dem SmartPhone und zeigt mittels einem E-Ink-Display zusätzliche Informationen an. Außerdem kann es dank Multitouch-Unterstützung auf beiden Seiten zur Eingabe dienen. Das Display ist dabei flexibel.

Durch die Verwendung von E-Ink dürfte der Stromverbrauch sehr gering sein. Weitere Eingabemöglichkeiten ergeben sich daraus, das das Display erkennt, wenn es in verschiedene Richtungen gebogen wird und dies als Befehl an das Phone interpretieren kann.

Im Video werden einige Möglichkeiten gezeigt.

Ob und wann das FlexCase auf den Markt kommt, ist unklar. Vielleicht erscheint es zusammen mit den Surface Phones. Obwohl das sicherlich unwahrscheinlich ist.


(49 Besucher)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.