Mit den 05GEN und 06GEN stellt Yamaha zwei ungewöhnliche Konzepte vor, die einen Beitrag für unsere Mobilität in der Zukunft leisten könnten.

Die beiden Konzepte wurden von Yamaha Motor Co., Ltd. in Zusammenarbeit mit dem Architekten Toyo Ito entwickelt. Sie sind Teil des Insel-Entwicklungsprogrammes auf Omishima in der Ehime Präfektur.

Im Vordergrund stand bei der Entwicklung nicht der schnelle Transport oder eine hohe Reichweite, sondern vielmehr die gemütliche Fahrt. Die Fahrt soll Genuss bereiten und nicht nur von Ort zu Ort bringen.


Das 05GEN ähnelt einem dreirädrigen Fahrrad mit eingebautem Schutz vor den Widrigkeiten des Wetters.

Der Antrieb erfolgt über Pedale, die jedoch von einem elektrischen Motor unterstützt werden. Es sollte sich so auch für ältere oder ungeübte Fahrer eignen.

Beide mehr für die gemütliche Fahrt

Futuristisch im Design, finde ich das Teil einfach nur cool. Ich könnte mir gut vorstellen, dass damit eine gemütliche Fahrt, bei der noch etwas von seiner Umgebung mitbekommt, richtig Freude bereiten kann.

Das zweite Konzept-„Auto“ ist noch eine Nummer verrückter, finde ich.
Das eher von einem Boot inspiriere 06GEN ist ebenfalls für entspanntes, genießerisches Fahren gedacht. Offen und für mehrere Personen gedacht, wirkt es für Sightseeing perfekt geeignet.


Ein bisschen wie eine Kreuzung aus einem Golfmobil und einem Touristenboot. Zumindest witzig, auch wenn ich mir nur schwer vorstellen kann, dass Viele in unserer hektischen Zeit die Muße haben werden, damit zu fahren.

Ob diese Konzepte je in reale Produkte umgewandelt werden, steht in den Sternen. Obwohl ich mir gute Marktchancen für das 05GEN vorstellen könnte.

Quelle: Yamaha


(46 Besucher)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*